INFORMATIV Nr. 41/2024 online

News

Die aktuelle Ausgabe unserer Kundenzeitschrift online. Inhalte: Hier die Ausgabe lesen

weiterlesen »

Die Führung eines Pflegeheims ist eine anspruchsvolle Aufgabe, für die letztlich die Trägerschaften in der Verantwortung stehen. Unternehmensberater Simon Keller skizziert die Herausforderungen und zeigt auf, wie sich die strategischen Gremien aufstellen müssen, um diese zu meistern. Hier den Fachartikel lesen

weiterlesen »

Wir freuen uns, ein neues Mitglied in unserem Beratungsteam zu begrüssen! Stefanie Sager unterstützt die Keller Unternehmensberatung seit März 2024 mit Schwerpunkt ambulante Pflege. Sie ist seit ihrem Abschluss zur diplomierten Pflegefachfrau HF im Jahr 2014 in verschiedenen Leitungsfunktionen innerhalb des Gesundheitswesens unterwegs. In ihrem Werdegang hat sich Stefanie Sager ausgeprägte Führungskompetenzen angeeignet, welche sie zielgerichtet […]

weiterlesen »

Im Januar 2023 riefen wir zur Teilnahme an der Umfrage «Arbeitszeitmodelle in der Langzeitpflege» auf. Schweizweit wurden Heimleitungen, Pflegedienstleitungen und Personalabteilungen von Alters- und Pflegezentren zu Mitarbeiterzufriedenheit, Personalplanung und Einschätzungen über die Zukunft befragt. Auf Anfrage über das Kontaktformular senden wir Ihnen gerne eine detailliertere Version der Studienergebnisse zu.

weiterlesen »

Seit anfangs Jahr ist Mike Schinzel zurück bei der Keller Unternehmensberatung AG als Experte in Fragen zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen in Organisationen des Gesundheitswesens. Mike Schinzel war bereits von 2006 bis 2010 bei der Keller Unternehmensberatung AG als Berater tätig. Er durfte während dieser Zeit diverse Spitäler mit betriebswirtschaftlichen Beratungen bei Unternehmensanalysen, Strategieaufbau, Benchmark Vorhaben, Prozessoptimierungen […]

weiterlesen »

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Daten über die Zusammensetzung, Organisation oder Vergütungspolitik in den strategischen Gremien von Alters- und Pflegezentren. Ziel der Studie ist diese Lücke zu schliessen. Aufgezeigt werden sollen mögliche Unterschiede nach Rechtsform, Eigentümerschaft, Grösse oder auch Kanton.Dies in Bezug auf die Zusammensetzung des Gremiums, wie beispielsweise dessen Grösse, (Fach)Kompetenzen und Geschlechter-Mix. […]

weiterlesen »

Im 2024 sind zwei weitere Durchführungen für unser Seminar für Verwaltungsräte, Stiftungsräte und Vorstände von Alters- und Pflegezentren geplant. Das Seminar vermittelt branchenspezifisches Wissen für die strategische Ebene und ermöglicht den direkten Austausch mit Referent:innen und Teilnehmenden über Herausforderungen der strategischen Ebene in Langzeitinstitutionen. Durchführungen:

weiterlesen »

Laden Sie das Booklet aus unserem Seminar von Ende März 2023 mit Screenshots zu BESAdoc, easyDOK, Lobos und careCoach herunter. Weiter finden Sie im Anhang empfohlene Überlegungen bei der Einführung einer Pflegedokumentation aus strategischer, operativer und prozessualer Sicht. Zum Download Direkt online im Blätterkatalog ansehen

weiterlesen »

Das Thema Fachkräftemangel ist aktueller denn je. Pflegefachkräfte haben die Wahl zwischen verschiedenen Arbeitgebenden. Mit dieser Umfrage möchten wir ermitteln, welche Arbeitszeitmodelle sich heute in der Langzeitpflege in der Schweiz im Einsatz befinden und wohin die Trends und Entwicklungen gehen, um sich im Markt positionieren zu können. Zielgruppe für die Umfrage sind Heimleitungen, Pflegedienstleitungen und […]

weiterlesen »

Die Ausgabe Dezember 2022 ist fertig. Aktuelle Themen: Alle Ausgaben finden Sie hier

weiterlesen »

Zusammen mit 4 Lösungsanbieter und Fachexperten aus Heimen zeigen wir Ihnen auf, wie Wege zu mehr Effizienz und Effektivität in der Pflegedokumentation und im Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Berufsgruppen im Heim erreicht werden können. Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier:

weiterlesen »

Seit heute ist die aktuelle Ausgabe unserer Kundenzeitschrift online. Inhalte: Editorial: Mittel und Wege zu nachhaltigen Strategien Die Spitex Emmen gestaltet ihre Zukunft aktiv Herausforderungen als Mitglied des VR, SR oder Vorstandes einer Spitex oder eines Alters- und Pflegezentrums 2020: mehr Leistungsstunden bei der Spitex, erhöhte Pflegeintensität in den Heimen Rechtsformänderung als nötiger Schritt in […]

weiterlesen »

Eine erste Auseinandersetzung mit den zukünftig im ambulanten Bereich möglichen Tarifen In die Ablösung des TARMEDs ist zwischenzeitig einiges an Bewegung gekommen und mit dem TARDOC Version 1.3 der Tariforganisation ats-tms AG sowie einem Grouper der Version 0.2 für ambulante Pauschalen der solutions tarifaires suisses AG, ausgerichtet auf die ambulante Spezialversorgung, stehen neue Tarifsysteme bereit. […]

weiterlesen »

INFORMATIV Nr. 36/2021 Positionierung des Controllings zum internen Business Partner Die Arbeitszeitanalyse als Instrument zur Weiterentwicklung der Pflegeorganisation Die ZWZ AG plant ihre Zukunft Exzellenz auch bei der strategischen Führung Von der Masterplanung zum ICT-Budget Herausforderungen und Trends der Zukunft in der Langzeitpflege Prozessaufnahme nach Neuorganisation in selbstorganisierte Teams Markt- und Umfeldanalyse für das Alters- […]

weiterlesen »

Nach erfolgreicher Durchführung des ersten Seminares zu strategierelevanten Themen und Trends in der Langzeitpflege im Oktober 2021 planen wir im 2022 zwei weitere Durchführungen. Ziel ist den Mitgliedern der Geschäftsleitung von Institutionen der Langzeitpflege aufzuzeigen, welche Herausforderungen zukünftig auf die Branche zukommt. Referenten aus Praxis und Wissenschaft zeigen Trends und Lösungsansätze zur Ausrichtung der eigenen […]

weiterlesen »

Keller Unternehmensberatung AG

Unsere Beraterinnen und Berater verfügen alle über eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung sowie eigene Branchenerfahrung. Zahlreiche Projekte und Beratungsaufträge entwickeln unser Know-how und unsere Kompetenz kontinuierlich weiter. Wir verfolgen zudem die Entwicklungen der Branche, um frühzeitig neue Trends und Anforderungen aufnehmen zu können.

Qualität für unsere Kunden

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser oberstes Ziel. Wir legen Wert auf eine hohe Qualität unserer Beratungsleistungen und Produkte. Unsere Firma ist seit über 10 Jahren ISO-zertifiziert und arbeitet ständig daran, ihre Prozesse und Beratungsleistungen weiter zu verbessern.

Unternehmensstrategie systematisch gestalten

Die Erarbeitung einer nachhaltigen Strategie ist unabdingbar, wenn sich das Unternehmen nicht zufallsgetrieben entwickeln soll. Eine transparente Ausgangslage, ergänzt z.B. durch eine Einschätzung durch die VR- und GL-Mitglieder mit einer Online-Umfrage, bildet die Basis für die folgende kreative Entwicklungsarbeit.

Wirkungsvolle Unternehmenssteuerung

Die Etablierung eines zeitgemässen Budgetprozesses, der Aufbau eines etwas bewegendes Controllings und Reportings gehören zu den Basisinstrumenten der finanziellen Führung. Verschiedene anerkannte Instrumente, wie zum Beispiel REKOLE® bei den Spitälern und Kliniken, werden aber nach wie vor ungenügend genutzt. Warum?

Messen Sie sich mit den Besten

Die Keller Unternehmensberatung AG verfügt über vielfältige Erfahrungen im Benchmarking von Spitälern, Kliniken, Psychiatrien sowie Alters- und Pflegezentren. Die Benchmarks beinhalten vielfach umfassende Leistungs-, Kosten- und Ressourcenkennzahlen und erlauben, sich und seinen eigenen Betrieb sehr schnell zu positionieren. Mit HEBES Heim-Benchmarking Schweiz steht eine moderne Internet-Lösung zur Verfügung.

Machen Sie die Prozesse schlank und sicher

Die erfolgreiche Optimierung der Prozesse scheitert nicht an der Wahl der Managementmethode. Wichtiger sind: Engagement des Managements, Zielklarheit, verbindliche Verantwortlichkeiten, echte Verfügbarkeit der Schlüsselpersonen, konstruktive Kooperation zwischen den Bereichen, eine gute Kommunikation, Einbezug der Betroffenen, professioneller Einsatz von Instrumenten zur Prozessanalyse und das konsequente Messen der Resultate.

ICT-Strategie entwickeln und umsetzen

Mit einer Abstützung der ICT-Strategie auf die Unternehmensstrategie stellen Sie sicher, dass die Mittel wirkungsvoll und auf das Business ausgerichtet eingesetzt werden. Die Strategie legt den Grundstein für die zu realisierenden Weiterentwicklungen, neue Projekte oder Optimierung der Infrastruktur.

Projekt- und Projektportfolio-Management

Projekte sauber strukturiert abzuwickeln bedingt Erfahrungen im Projektmanagement. Voraus geht immer die Erarbeitung eines klaren, verbindlichen Projektauftrages (Projektcharter). Unsere Berater verfügen über hohe Kompetenzen im Projektmanagement und Projektcontrolling, nicht nur von ICT-Projekten.

Qualität ist unser Credo